Dortmund überrascht. Dich.

Nachrichten und aktuelle Informationen

Zurück zur vorherigen Seite

16.10.2017

Universal Home startet Accelerator in Dortmund

Nächste Woche findet am 19. und 20. Oktober mit dem RuhrSummit im Dortmunder U die größte StartUp-Konferenz der Region mit über 400 StartUps, 100 Speakern und 300 Corporates statt. Vorgestellt wird dort unter anderem der erste Accelerator für Smart Home / Smart Living Deutschlands der Plattform Universal Home. Die an Universal Home beteiligten Unternehmen haben dessen Aufbau am 11. Oktober beschlossen.

Universal Home Geschäftsführer Markus Wessel freut sich auf das neue Engagement der Unternehmen: "Smart Home und Smart Living gehört ohne Zweifel die Zukunft und hier wollen unsere Mitgliedsunternehmen gemeinsam den Weg der digitalen Transformation ihrer Produkte und Geschäftsmodelle weitergehen. Von dem Accelerator für StartUps versprechen wir uns weitere Ideen, Kooperationen und Produkte für unsere Kunden."

Oliver Weimann, Geschäftsführer des ruhr:HUB, der den Accelerator in Dortmund aufbauen wird, erläuterte die ersten Details: "Wir werden den ersten Piloten mit drei Monaten Laufzeit am 01.03.18 starten. Neben dem Aufbau eines strukturierten Programms mit Experten und Coaches, werden wir eine eigene bundesweite Kommunikation aufsetzen, da wir hier in Dortmund und dem Ruhrgebiet ein deutschlandweites einmaliges Angebot für StartUps und Unternehmen aus den Bereichen Smart Home / Smart Living ins Leben rufen."

Zu den 14 Unternehmen, die sich aktiv im Universal Home Netzwerk engagieren, zählt der Gütersloher Hausgerätekonzern Miele, der bei Themen wie Smart Home und Universal Design als Vorreiter seiner Branche gilt. „Gerade auf diesen Feldern gilt es, künftige Kundenbedürfnisse früh zu antizipieren“, sagt Andreas Enslin, Chef des Miele DesignCenters, „und der Prozess von der guten Idee zum guten Produkt ist besonders komplex.“ Dies mache den interdisziplinären und branchenübergreifenden Austausch so wertvoll und ebenso die Kontakte zwischen etablierten Unternehmen und vielversprechenden Start-ups. Enslin: „Hier hilft der Accelerator in bislang einmaliger Weise als unabhängiges und leistungsstarkes Wissensnetzwerk für Ideen und Problemlösungen.“

Tom Focke, verantwortlich für die Zusammenarbeit mit Startups bei der Vaillant Group, betont die positiven Effekte einer Zusammenarbeit mit jungen Gründern: „Start-ups sind innovativ im Denken, flexibel und unkonventionell. Das liefert uns wichtige Impulse für unsere eigene Unternehmens- und Arbeitskultur und öffnet uns auch die Augen für neue Geschäftsmodelle.“

Matthias Nawrocki Senior Technologiemanager der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, international führender Komplettanbieter intelligenter Systemlösungen für die Gebäudesteuerung: „Gira ergreift die Chance, im Austausch mit jungen Gründern die Schnelligkeit und Inspiration der Start-up Mentalität aufzunehmen. Die Welt wird vernetzter und digitaler, Grenzen zwischen Produkten verschwinden. Im Netzwerk Universal Home entwickeln wir im Verbund mit starken Marken bereits Visionen zum vernetzten Wohnen und Leben. Jetzt schauen wir mit dem ruhr:HUB initiierten, unabhängigen Accelerator – einfach gesagt, einem Innovations-Beschleuniger – über eigene Know-how-Grenzen hinweg. Ganz konkret baut Gira Innovationskraft als Unternehmen des Mittelstands in der Region NRW für unsere über 40 Märkte weltweit aus. Für weitere Produkte mit echtem Mehrwert, die Design und Funktionalität einfach erlebbar machen, freuen wir uns, diese Kooperation zu starten.“

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, sieht : "Wir wollen mit unserem Partner Universal Home und unserem ruhr:HUB gemeinsam den Heimvorteil des Digitalen Oberzentrums Dortmund nutzen. Es geht uns vor allem darum mit solchen Angeboten das Matching, also die Zusammenarbeit, von StartUps und etablierten Unternehmen weiter stärken. Dortmund war und ist stark in Technologie und Gründungen, aber was uns noch fehlte, waren gezielte Angebote zum systematischen Wachstum von StartUps. Hier wollen wir mit Partnern noch weitere Angebote in den nächsten Monaten aufbauen."

Mehr zu Universal Home: http://www.universalhome.de

Mehr zum ruhr:HUB: http://hub.ruhr

Ihre Ansprechpartner:

Litschke
Pressesprecher

T: 0231/50 2 92 00
F: 0231/50 2 37 17
E-Mail schreiben